Arbeitgeber

 

Wie können Arbeitgeber vom Projekt profitieren?

Die Aus- und Weiterbildung von Erwachsenen ist aus wirtschafts-, gesellschafts- und sozialpolitischer Sicht von immenser Bedeutung. Jede Person, die es trotz widriger Umstände schafft, eine Ausbildung nachzuholen, ist ein Gewinn. Nicht nur für das Unternehmen, das die Person ausbildet, sondern auch für die Gesellschaft. Wenn Sie mit Ihrem Betrieb am Projekt «2. Chance auf eine 1. Ausbildung» mitmachen, geben Sie einer Person, die motiviert ist, eine Ausbildung nachzuholen, eine zweite Chance. Als Lehrmeister wird einiges von Ihnen abverlangt. Mit einem erwachsenen Lernenden aus dem Projekt «2. Chance auf eine 1. Ausbildung» erhalten Sie aber eine ganze Menge zurück. So sind unsere Lernende hochmotivierte Lehrkräfte, die aufgrund der Biographie über eine grosse Lebenserfahrung verfügen. Die Lernenden werden während der gesamten Projektdauer eng begleitet und unterstützt. Dieses Projektsetting mit Gruppen- und Einzelcoachings bietet Rückhalt und garantiert Ihnen bei auftretenden Schwierigkeiten eine gewisse Sicherheit.

 
 

Die Arbeitgeber des Pilotprojekts

Wer sind die Lehrmeister?

16 Teilnehmende aus dem Pilotprojekt befinden sich zurzeit noch in Ihrer Ausbildung. 4 Personen haben ihre Lehre bereits abgeschlossen. Hier finden Sie fünf der Arbeitgeber, die den Personen aus dem Pilotprojekt eine Lehrstelle angeboten haben mit einem kurzen Statement, warum sie am Projekt teilnehmen.

 

Kontaktadresse für interessierte Arbeitgeber

Sind Sie interessiert?

Dann kontaktieren Sie uns:

Danièle Héritier, Projektkoordinatorin «2. Chance auf eine 1. Ausbildung»

Stanley Thomas Johnson Stiftung

Schwanengasse 6

Postfach, 3001 Bern

Tel. 031 372 25 95

2.chance2018@johnsonstiftung.ch

STARTSEITE            MEDIEN            TRÄGERSCHAFT            KONTAKT            FRANCAIS

facebook.png
xing.png

> Zurück zum Anfang

© Stanley Thomas Johnson Stiftung           > IMPRESSUM